Abendmahlsmesse mit Papst Benedikt XVI.

Radio Vatikan berichtet:

Papst zur Abendmahlsmesse: „Werden wir Freunde Jesu, dann handeln wir recht“
Mit dem Gedenken an das Letzte Abendmahl Jesu hat Papst Benedikt XVI. am Gründonnerstagabend die Feierlichkeiten der drei österlichen Tage in Rom eröffnet. Mit einer Messe in der Lateranbasilika erinnerte das Kirchenoberhaupt in Anwesenheit von Tausenden Gläubigen an die Einsetzung der Eucharistie durch Jesus. Während der Feier wusch Benedikt zwölf Priestern der Diözese Rom die Füße. Ausgehend vom Wort des Johannes-Evangeliums „Brot für das Leben der Welt“ ging der Papst in seiner Predigt auf den Zusammenhang zwischen Wahrheit und ewigem Leben ein. Die Erkenntnis Gottes schenke „wahres Leben“, so Benedikt. Der Dienst am Anderen, von Jesus in der Fußwaschung zum Ausdruck gebracht, gebe Anteil an Gott.

„Leben ist Beziehung. Keiner hat es aus sich selbst und nur für sich selbst. Wir haben es vom anderen her, in der Beziehung zum anderen. Wenn sie Beziehung in der Wahrheit und in der Liebe ist, Geben und Empfangen, gibt sie dem Leben Fülle, macht es schön. Aber die Zerstörung der Beziehung durch den Tod kann gerade darum besonders schmerzhaft sein, das Leben selbst in Frage stellen. Nur die Beziehung zu dem, der selbst das Leben ist, kann auch mein Leben über die Wasser des Todes halten, mich lebendig durch sie hindurchführen.“

Während seiner Predigt appellierte der Papst eindringlich an die Ökumene. Jesu Gebet für die Einheit der Apostelgemeinschaft während des Letzten Abendmahls sei Appell an die „Jünger der Gegenwart und aller künftiger Zeiten“, so der Papst. Es gehe dabei um eine „sichtbare Einheit“ der Kirche, „die über das gewöhnlich bei Menschen Mögliche hinausgeht“ und der Welt Zeichen sei. Die Frage nach der Einheit bedeute eine Gewissenserforschung für die Gläubigen. Papst Benedikt:

„In dieser Stunde fragt uns der Herr: Lebst du durch den Glauben in der Gemeinschaft mit mir und so in der Gemeinschaft mit Gott? Oder lebst du nicht doch für dich selber und so vom Glauben weg? Und bist du nicht damit an der Spaltung schuldig, die meine Sendung in der Welt verdunkelt, den Menschen den Zugang zur Liebe Gottes versperrt?“ (rv)

Advertisements
Published in: on 2. April 2010 at 18:41  Schreibe einen Kommentar  

The URI to TrackBack this entry is: https://kirchennews.wordpress.com/2010/04/02/abendmahlsmesse-mit-papst-benedikt-xvi/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: