Soldatenwallfahrt nach Lourdes

Mit einem Gottesdienst ist in Lourdes die Internationale Soldatenwallfahrt für deutsche Pilger eröffnet worden. Soldaten seien angesichts des Elends und der Not, denen sie im Dienst begegneten, mit schwierigen Fragen konfrontiert. Daran erinnerte der Militärgeneralvikar Walter Wakenhut am Freitag in dem südwestfranzösischen Wallfahrtsort. Wakenhut begleitet die Wallfahrt anstelle des zurückgetretenen Militärbischofs Walter Mixa. Der Militärgeneralvikar sprach von Gewissensnöten zwischen eigenen Interessen und der Pflicht, dem Vaterland zu dienen. Die Mariengrotte als „Ort der Gnade“ könne helfen, Antworten zu finden, so Wakenhut weiter. – Bis Montag treffen sich rund 14.000 Pilger aus 30 Nationen zur 52. Internationalen Soldatenwallfahrt in Lourdes. Sie steht unter dem Motto „Zeichen des Kreuzes, Zeichen des Lebens“. Aus Deutschland sind etwa 700 Soldaten angereist.

https://i1.wp.com/www.militaerseelsorge.bundeswehr.de/fileserving/PortalFiles/02DB090300000001/W27ZMJRN375INFODE/image_normal.jpg

Advertisements
Published in: on 21. Mai 2010 at 20:33  Schreibe einen Kommentar  

The URI to TrackBack this entry is: https://kirchennews.wordpress.com/2010/05/21/soldatenwallfahrt-nach-lourdes/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: