Kreuz auf der armenisch-katholischen Kirche in der Türkei wird gestattet

Auf die Kuppel der armenischen Heilig-Kreuz-Kirche im türkischen Van darf nach dreijährigem Tauziehen nun doch ein Kreuz gesetzt werden. Wie die Katholische Nachrichtenagentur am Montag unter Berufung auf türkische Zeitungen berichtete, teilte der türkische Kulturminister Ertugrul Günay dies nach einer Entscheidung der örtlichen Denkmalschutzbehörde mit. Damit sei zum ersten Mal in der Geschichte der Türkischen Republik einer so bedeutenden Kirche ein neues Kreuz gestattet worden. Der türkische Staat hatte die Kirche vor einigen Jahren restauriert und sich dabei von einem armenischen Architekten beraten lassen. Kurz vor der Wiedereröffnung im Frühjahr 2007 teilten die Behörden jedoch mit, dass die Kirche nur als Museum dienen solle. Gottesdienste dürften darin nicht gefeiert werden, und auch das vom armenischen Patriarchen Mesrob II. gestiftete Kreuz dürfe nicht aufgesetzt werden, hieß es damals. Das Verbot von Gottesdiensten in der Kirche hob die Regierung im März dieses Jahres auf und erteilte der armenischen Gemeinde die Genehmigung, einmal jährlich eine Messe auf Aghtamar zu feiern. Der erste Gottesdienst in der Heilig-Kreuz-Kirche seit mehr als hundert Jahren soll am 19. September gefeiert werden. (kna)

Advertisements
Published in: on 24. Mai 2010 at 21:30  Schreibe einen Kommentar  

The URI to TrackBack this entry is: https://kirchennews.wordpress.com/2010/05/24/kreuz-auf-der-armenisch-katholischen-kirche-in-der-turkei-wird-gestattet/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: