Kirchliche Statistik 2009

Erzbischot Robert Zollitsch, Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz

2009 sind 123.585 Menschen aus der katholischen Kirche ausgetreten. Diese Zahl fasst die Kirchenaustritte in allen 27 deutschen Bistümern zusammen. Bei den Taufen hat es in 2009 einen leichten Rückgang gegeben, allerdings bleibt die Zahl mit rund 178.000 Taufen hoch. Gleichzeitig sind in den deutschen Bistümern fast 4.000 Eintritte in die katholische Kirche und rund 8.500 Wiederaufnahmen verzeichnet worden. Diese Zahlen sind erste Ergebnisse der Jahresstatistik der Deutschen Bischofskonferenz, die wie jedes Jahr im Sommer fertiggestellt werden wird. – Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Robert Zollitsch, sieht die Zahl der Austritte mit Sorge, warnt aber auch vor Übertreibungen: „Ich bin besorgt über die erneut hohe Kirchenaustrittszahl im Jahre 2009. Positiv ist, dass die Zahl im Vergleich zum Vorjahr nicht wesentlich angestiegen ist.“ Gleichzeitig machten ihm die hohen Taufzahlen Mut, so Zollitsch. Sie zeugten von einer nach wie vor lebendigen Kirche. „Die Weichen für eine lebendige Zukunft müssen wir gemeinsam stellen, weshalb wir möglichst viele Gläubige dafür gewinnen wollen, weiter in der Kirche – trotz schwerer Zeiten – aktiv mitzuwirken“, so der Erzbischof. Wie das möglich sei, werde die Bischofskonferenz erörtern. (pm)

Advertisements

The URI to TrackBack this entry is: https://kirchennews.wordpress.com/2010/05/28/kirchliche-statistik-2009/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: