Abschluss des Priesterjahres

Im Vatikan wird ein Priesteransturm erwartet: Mehrere tausend katholische Geistliche aus der ganzen Welt wollen von Mittwoch bis Freitag zusammen kommen, um das von Papst Benedikt XVI. ausgerufene Priesterjahr feierlich zu beschließen. Zum Abschluss des Priesterjahres gibt es einige Bilanzen zu ziehen, so zum Beispiel über die Probleme beim Nachwuchs. Laut Päpstlichem Jahrbuch stieg zwischen den Jahren 2000 und 2008 die Priesterschaft weltweit um rund ein Prozent auf etwa 409.000 leicht an. Dieser Anstieg verteilt sich jedoch sehr ungleich auf die Kontinente. Die Zahl der Priester nahm in Asien um rund ein Viertel, in Afrika sogar um rund ein Drittel zu, während sie in Europa um sieben Prozent abnahm.

Der Kärntner Diözesanbischof Alois Schwarz ist bei der österreichischen Bischofskonferenz unter anderem für die Bereiche Priesterseminare, Allgemeine Pastoral und das Laienapostolat zuständig. Er sei, so Bischof Schwarz, froh darüber, dass Papst Benedikt XVI. im diesjährigen weltweiten „Jahr der Priester“ dazu ermuntere und herausfordere, die Situation der Priester näher zu betrachten. Damit setze man auch ein Zeichen des Dankes und der Wertschätzung gegenüber den Priestern. Im Interview mit unserem Redaktionsleiter Pater Bernd Hagenkord geht Bischof Schwarz auf die Probleme der heutigen Priester ein. (rv/kna)

Advertisements
Published in: on 9. Juni 2010 at 18:15  Schreibe einen Kommentar  

The URI to TrackBack this entry is: https://kirchennews.wordpress.com/2010/06/09/abschluss-des-priesterjahres-2/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: