Segnung der Marienstatue „Salus populi romani“ durch den Papst

Marienstatue auf dem "Monte Mario" in Rom

Papst Benedikt XVI. hat an diesem Donnerstag das römische Zentrum „Don Orione“ auf dem Berg „Monte Mario“ besucht. Das Kirchenoberhaupt segnete dort die überlebensgroße, restaurierte Marienstatue „Salus populi romani“, die bei Unwettern beschädigt worden war. Das Symbol christlicher Hoffnung, im römischen Volksmund auch als „Madonnina“ bekannt, wurde von der römischen Bevölkerung zum Dank für die weitgehende Verschonung ihrer Stadt vor Bombenangriffen im zweiten Weltkrieg gestiftet und im Jahr 1953 auf dem Monte Mario errichtet. Die Entscheidung zur Errichtung der Statue wurde von Papst Pius XII. am 4. Juni 1944 bekannt gegeben; es war der Tag der friedlichen Befreiung Roms von den Nationalsozialisten. Auch heute noch suchen viele Römer die Marienstatue auf dem höchsten Hügel der Stadt zum Gebet auf. Vor der Segnung der Statue erbat der Papst den Schutz der Gottesmutter Maria für die Stadt Rom und alle Gläubigen:

„Maria, unsere und Mutter Gottes – möge sie eure Gedanken und Gefühle immer leiten, möge sie lieblicher Trost für eure Seelen sein, euren Willen sicher führen, eure Schritte unterstützen, in euch die Nachfolge Christi inspirieren.“

Im Anschluss feierte Papst Benedikt XVI. mit den Schwestern des nahegelegenen Domenikanerinnenklosters Santa Maria del Rosario das Mittagsgebet. Benedikt XVI. erinnerte die Schwestern an die „Gnade“ des Klosterlebens: Es sei intensive Vorbereitung auf das Leben in Gott. Im Gebet – so der Papst mit Bezug auf den heiligen Augustinus – verwirkliche sich Gottes Reich auf Erden. (rv/ansa)

Advertisements
Published in: on 25. Juni 2010 at 14:26  Schreibe einen Kommentar  

The URI to TrackBack this entry is: https://kirchennews.wordpress.com/2010/06/25/segnung-der-marienstatue-salus-populi-romani-durch-den-papst/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: