Vatikan äußert sich zur Razzia in Mechelen-Brüssel

Das vatikanische Staatssekretariat kritisiert den Stil der Razzia gegen Bischöfe in Brüssel. Damit sei ein Vertrauensbruch entstanden, schreibt das Staatssekretariat in einer Note an diesem Freitag. Die katholische Kirche verurteile auf Schärfste jeglichen Missbrauch und versichere ihre Zusammenarbeit mit der Justiz. Jedoch sei man tief verwundert über die Art einiger Maßnahmen sowie die Verletzung der Gräber der früheren Brüsseler Kardinäle Jozef-Ernest Van Roey und Leon-Joseph Suenens, heißt es in der Note weiter. Dem belgischen Botschafter beim Heiligen Stuhl, Charles Ghislain, habe man die „tiefe Verwunderung“ auch persönlich mitgeteilt. Bei der Razzia seien unter anderem vertrauliche Akten beschlagnahmt worden, die eigentlich der Aufklärung und damit für die Opfer eingesetzt werden sollten, hieß es weiter. (rv/kipa)

Advertisements
Published in: on 25. Juni 2010 at 21:55  Schreibe einen Kommentar  

The URI to TrackBack this entry is: https://kirchennews.wordpress.com/2010/06/25/vatikan-ausert-sich-zur-razzia-in-mechelen-brussel/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: