Generalaudienz vom 7. Juli

Bei der letzten Generalaudienz vor der Sommerpause hat Benedikt XVI. an diesem Mittwoch vor den Gefahren schrankenloser Freiheit gewarnt. Die Geschichte der Moderne und die tägliche Erfahrung lehrten, dass Freiheit nur dann zur Errichtung einer menschlichen Zivilisation beitragen könne, wenn sie mit der Wahrheit versöhnt sei, so der Papst. Vor der Audienz segnete er eine neue Statue an der Außenseite des Petersdoms ein. In seiner Mittwochskatechese stellte der Papst diesmal den seligen Johannes Duns Scotus vor, einen kosmopolitischen Franziskanertheologen des Mittelalters: „Wie sein Ordensvater Franziskus widmete sich Duns Scotus der Betrachtung des zentralen Geheimnisses der Menschwerdung Gottes. Anders als viele seiner Zeitgenossen sah er darin nicht in erster Linie die Antwort auf die Tragik des Sündenfalls, sondern die in Gottes Plan von Anfang an vorgesehene höchste Vollendung der Schöpfung, an der alle Menschen teilhaben sollen.“ (rv)

In Castel Gandolfo trifft sich auch der so genannte „Ratzinger Schülerkreis“. Und um Papst Benedikt XVI. zu verstehen, muss man dieses Grüppchen kennen, so die italienische Zeitung „Il Foglio“ treffend. Jedes Jahr kommen darin ehemalige Studenten des Professors Joseph Ratzinger zusammen, um über aktuelle Themen der katholischen Kirche zu sprechen. Und Benedikt ist selbstverständlich dabei. In diesem Sommer geht es um die „Hermeneutik des Zweiten Vatikanischen Konzils“… (rv)

Advertisements
Published in: on 7. Juli 2010 at 22:34  Schreibe einen Kommentar  

The URI to TrackBack this entry is: https://kirchennews.wordpress.com/2010/07/07/generalaudienz-vom-7-juli/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: