Vatikan-Euro erstmals Zahlungsmittel

Der Vatikan hat 50-Cent-Münzen mit Papstbild als reguläres Zahlungsmittel in Umlauf gebracht. Es handelt sich um zwei verschiedene Motive. Der Vatikan-Euro ist damit seit seiner Einführung zu Beginn des Jahres 2002 zum ersten Mal normales Zahlungsmittel; bisher waren die begehrten Vatikan-Münzen nur für Sammler bestimmt. Der Vatikan entspricht damit einem Abkommen mit der Europäischen Union aus dem Jahr 2009. Brüssel hatte den Vatikan aufgefordert, 51 Prozent seiner Münzen zu ihrem Nominalwert zirkulieren zu lassen. Gleichzeitig genehmigte die Europäische Union die Verdoppelung der Quantität der vom Vatikan ausgegebenen Münzen auf 2,3 Millionen Euro. Von den jetzt als Zahlungsmittel benutzten neuen 50-Cent-Münzen wurden 2 Millionen Stück geprägt. Bislang wurden die Münzserien mit dem Konterfei des Papstes vom vatikanischen Numismatik-Amt praktisch ausschließlich als Sammler-Sets abgegeben. Bei einem Nominalwert von 3,88 € und einem Verkaufspreis von 30 Euro stellten sie eine nicht unerhebliche Einnahmequelle für den Heiligen Stuhl dar. (zenit)

50-Cent-Münze mit Papst Benedikt XVI.

Advertisements
Published in: on 24. Juli 2010 at 09:11  Schreibe einen Kommentar  

The URI to TrackBack this entry is: https://kirchennews.wordpress.com/2010/07/24/vatikan-euro-erstmals-zahlungsmittel/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: