Ministrantenwallfahrt nach Rom

Rom füllt sich seit dem Wochenende mit Ministranten aus ganz Europa. Die Stadt am Tiber ist Schauplatz der Internationalen Ministrantenwallfahrt. 53.000 Ministranten und Ministrantinnen aus 17 Nationen sind angereist. Höhepunkte stellen eine internationale Begegnung am Dienstag und die Generalaudienz mit Papst Benedikt XVI. am Mittwoch auf dem Petersplatz dar. Allein 11.000 haben sich aus dem Erzbistum Freiburg nach Rom aufgemacht. Aus Österreich sind es über 3.000, aus der Schweiz 800, aber auch aus Belgien, Luxemburg, Litauen, Albanien und der Ukraine sind Ministranten und Ministrantinnen in der Ewigen Stadt. Organisiert wird die Wallfahrt vom CIM, dem Internationalen Ministrantenbund. Präsident der Vereinigung ist der Basler Weihbischof Martin Gächter, er freut sich darüber, das so viele der Einladung gefolgt sind:

„Es ist gerade für unsere deutschsprechenden Länder ist es sehr wichtig Rom zu entdecken und auch die Kirche zu entdecken. Wir haben auch bei der Vorbereitung gespürt wie der Vatikan offen ist für die Jugend. Sonst kommt nie so eine Jugendband in den Vatikan, auf den Petersplatz wie jetzt, morgen und am Mittwoch. Ich glaube, das ist sehr wichtig, denn bei uns heißt es oft der Vatikan ist altmodisch und steif.“

Ministrant zu sein sei eine wunderbare Aufgabe (rv)

Advertisements
Published in: on 3. August 2010 at 22:12  Schreibe einen Kommentar  

The URI to TrackBack this entry is: https://kirchennews.wordpress.com/2010/08/03/ministrantenwallfahrt-nach-rom/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: