Frauen im anglikanischen Bischofsamt sorgt für Unmut

Die Entscheidung der anglikanischen „Kirche von England“, Frauen zum Bischofsamt zuzulassen, sorgt in Teilen der anglikanischen Kirche für Unmut. Die Generalsynode der „Church of England“ hatte Mitte Juli beschlossen, bis 2014 die Bischofsweihe für Priesterinnen möglich zu machen. Dagegen wenden sich fünfzehn traditionelle anglikanische Bischöfe in einem offenen Brief, der jetzt im Internet veröffentlicht wurde. In dem Text stellen sie sich hinter die 1.300 anglikanischen Kleriker, die im Juni schriftlich ihre Opposition gegen das Bischofsamt für Frauen ausgedrückt hatten. Sie seien sich „in der Einschätzung einig, dass die Kirche von England da einen Fehler macht“, so die fünfzehn Bischöfe; allerdings seien sie sich noch nicht im klaren, wie sie darauf reagieren sollten. Einige ziehen in Betracht, in Gemeinschaft mit der katholischen Kirche zu treten. Andere raten hingegen „zum Abwarten, um erstmal zu sehen, wie es mit dieser Initiative weitergeht“. Papst Benedikt wird im September Großbritannien besuchen. Eine traditionelle Gruppe, die schon vor zwanzig Jahren die Gemeinschaft mit den Anglikanern aufgekündigt hatte, hat vor kurzem angekündigt, zur katholischen Weltkirche gehören zu wollen. (ansa)

Advertisements
Published in: on 4. August 2010 at 21:31  Schreibe einen Kommentar  

The URI to TrackBack this entry is: https://kirchennews.wordpress.com/2010/08/04/frauen-im-anglikanischen-bischofsamt-sorgt-fur-unmut/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: