Angelusgebet vom 1. November

Nach dem Geiseldrama in Bagdad vom Sonntag Abend dachte Papst Benedik XVI. an diesem Montag beim Angelusgebet an die dutzenden von Toten und Verletzten:

„Ich bete für die Opfer dieser absurden Gewalt, besonders weil sie wehrlose Menschen getroffen hat, die sich in einem Haus Gottes versammelt hatten, einem Haus der Liebe und Versöhnung. Ich drücke ebenfalls meine Nähe zur christlichen Gemeinde aus, die erneut angegriffen wurde, und ich ermutige die Hirten und die Gläubigen, stark und fest in der Hoffnung zu stehen.“

Bei einer Geiselnahme in einer syrisch-katholischen Kirche in Bagdad waren laut Presseberichten mehr als ein Dutzend Menschen getötet worden. Vier Geiselnehmer waren am Sonntag in die Kirche eingedrungen, in der gerade ein Gottesdienst stattfand. Am Abend stürmten irakische und US-amerikanische Soldaten das Gebäude und befreiten die Geiseln. Die Angreifer wollten mit ihrer Aktion die Freilassung von Mitgliedern der Terrororganisation El Kaida erreichen. (rv/spiegel/kna)

 

Advertisements
Published in: on 3. November 2010 at 14:25  Schreibe einen Kommentar  

The URI to TrackBack this entry is: https://kirchennews.wordpress.com/2010/11/03/angelusgebet-vom-1-november/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: