Angelusgebet vom 14. November

Papst Benedikt XVI. ruft dazu auf, das Modell wirtschaftlicher Entwicklung weltweit „tiefgehend zu revidieren“. Beim Angelusgebet auf dem Petersplatz an diesem Sonntag äußerte er sich zum G20-Gipfel, der in den letzten Tagen in der südkoreanischen Hauptstadt Seoul stattfand.

„In der derzeitigen Wirtschaftslage sind dynamischere Länder in der Versuchung, vorteilhafte Allianzen zu schmieden: Allerdings kann das schwere Schäden für die ärmeren Länder mit sich bringen und dort die extreme Armut großer Teile der Bevölkerung bedeuten. Außerdem werden da die natürlichen Ressourcen der Erde, die Gott dem Menschen zur Pflege anvertraut hat, ausgebeutet. Zweitens sehe ich in vielen schon seit langem industrialisierten Ländern weiterhin – trotz der Krise – Lebensstile, die auf hemmungslosen Konsum setzen und ebenfalls Schäden für die Umwelt und für die Armen bedeuten.“

„Man müsste jetzt“, so der Papst warnend, „in wirklich konzertierter Aktion ein neues Gleichgewicht schaffen zwischen Landwirtschaft, Industrie und Dienstleistung, damit die Entwicklung nachhaltig wird und niemandem Brot und Arbeit fehlen möge.“

„Luft, Wasser und die anderen primären Ressourcen müssten als universelle Güter für alle bewahrt werden! Dazu muss ein klares ethisches Bewusstsein verbreitet werden, das auf der Höhe der komplexeren Herausforderungen der Zeit ist. Alle müssten zu einem weiseren und verantwortlichen Konsum erzogen werden.“ (rv)

Advertisements
Published in: on 23. November 2010 at 11:08  Schreibe einen Kommentar  

The URI to TrackBack this entry is: https://kirchennews.wordpress.com/2010/11/23/angelusgebet-vom-14-november/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: