Weihnachtsmannfreie Zone

Advent ist die Hochzeit der Weihnachtsmänner. Sie scheinen allüberall zu stecken, sie klettern Kaufhausfassaden hoch, verzieren so ziemlich jede Zeitschrift und Werbung, tauchen immer wieder in Kinofilmen auf – und das immer im klassischen Rot, versehen mit weißem Bart. Dann gibt es da aber auch noch den Nikolaus? Sind die beiden dasselbe? Das Bonifatiuswerk in Paderborn hat in diesem Jahr das Projekt der „Weihnachtsmannfreien Zone“ gestartet. Für Christen ist es eben nicht dasselbe, ob es um einen alten Mann im roten Mantel oder um den heiligen Bischof von Myra geht. Georg Austen ist Generalsekretär des Bonifatiuswerkes.

„Für uns ist es ganz wichtig, das Original, den heiligen Nikolaus, als eine lebendige Gestalt unserer Kirche ins Blickfeld zu rücken, wir wollen eine Bewusstseinsbildung schaffen. Etwas augenzwinkernd möchten wir auch darauf aufmerksam machen, dass der Weihnachtsmann, der in den Verkaufsregalen zu finden ist, eben nichts mit dem heiligen Nikolaus direkt zu tun hat. Der eine steht für die Nächstenliebe und die Beziehung zu Christus, und der andere ist mehr ein Produkt der Werbe- und Konsumindustrie.“ (rv/pm)

 

Advertisements
Published in: on 7. Dezember 2010 at 22:24  Schreibe einen Kommentar  

The URI to TrackBack this entry is: https://kirchennews.wordpress.com/2010/12/07/weihnachtsmannfreie-zone/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: