Angelusgebet vom 26. Dezember

Papst Benedikt XVI. beklagt Anschläge auf Kirchen auf den Philippinen und in Nigeria zu Weihnachten. Beim einer kurzen Rede nach dem Angelusgebet auf dem Petersplatz an diesem Sonntag erinnerte der Papst auch an Pakistan und andere Teile der Welt, die in diesen Tagen zu Schauplätzen der Gewalt wurden. „Ich möchte meine tief empfundene Anteilnahme für die Opfer dieser absurden Gewalttaten ausdrücken“, so Benedikt. Am Tag der Heiligen Familie, die die dramatische Erfahrung der Flucht nach Ägypten machen musste, erinnerte er auch an alle jene, „besonders die Familien, die dazu gezwungen sind, ihre Häuser wegen Krieg, Gewalt und Intoleranz zu verlassen“.

Der Papst sprach in seiner kurzen Katechese über die die Familie „Uns allen ist es widerfahren, einen Vater oder eine Mutter sagen zu hören: Dieses Kind ist ein Geschenk, ein Wunder. Tatsächlich erleben die Menschen die Fortpflanzung nicht als reinen Reproduktionsakt, sondern erfahren ihn als Reichtum und erahnen, dass jede menschliche Kreatur, die zur Welt kommt, das Zeichen schlechthin des Schöpfers und Vaters im Himmel ist“. (rv)

Advertisements
Published in: on 29. Dezember 2010 at 15:12  Schreibe einen Kommentar  

The URI to TrackBack this entry is: https://kirchennews.wordpress.com/2010/12/29/angelusgebet-vom-26-dezember/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: