Generalaudienz vom 29. Dezember

Gebildet, vielseitig und tief gläubig war Katharina von Bologna – die Heilige stand im Mittelpunkt der letzten Generalaudienz von Papst Benedikt XVI. im Jahr 2010. Der Papst setzte seine Reihe über große Frauengestalten des Mittelalters fort; aufmerksam hörten tausende Besucher und Pilger ihm in der Audienzhalle zu. Autorität kann nach den Worten des Papstes in der Kirche nur in Demut und als Dienst für den Mitmenschen auf glaubwürdige Weise ausgeübt werden. Katharina sei in ihrem Tun glaubwürdig gewesen, „weil man sehen konnte, dass für sie Autorität bedeutete, den Anderen zu dienen“, sagte Benedikt: „Katharina begann das Ordensleben mit großem Eifer, aber schon bald stellten sich schwere Prüfungen ein. Sie erlebte eine geistliche Nacht, in der selbst ihr Glaube an die heilige Eucharistie bedrängt war. Ihr Leiden und ihre Treue im Gebet wurden von Gott mit der Gnade einer tiefen Erkenntnis gerade in Bezug auf dieses Sakrament belohnt. Fortan besaß sie eine Klarheit über die wunderbare Gegenwart Christi im Sakrament der Eucharistie, die sie nicht in Worte fassen konnte.“ (rv)

 

Advertisements
Published in: on 14. Januar 2011 at 21:23  Schreibe einen Kommentar  

The URI to TrackBack this entry is: https://kirchennews.wordpress.com/2011/01/14/generalaudienz-vom-29-dezember/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: