Zerfall der anglikanischen Kirche

„Das anglikanische Experiment ist gescheitert – die anglikanische Gemeinschaft zerfällt zusehends“ – so lautet die Bilanz des ehemaligen anglikanischen Bischofs von Fulham, John Broadhurst, nach seiner Konversion von der anglikanischen zur katholischen Kirche. Die anglikanische Gemeinschaft sei heute zerstrittener denn je, die Debatten um die Priesterweihe von Frauen und die Weihe offen homosexueller Priester habe die Kirche in eine Krise geführt, von der sie sich nicht wieder erholen werde, zeigte sich Broadhurst im Gespräch mit „Kathpress“ überzeugt. Die Zahl der Übertrittswilligen steige stetig. Broadhurst war am Neujahrstag gemeinsam mit zwei anderen Bischöfen zum Katholizismus konvertiert. Derzeit bereitet er die Errichtung des ersten, durch die päpstliche Konstitution „Anglicanorum coetibus“ ermöglichten „Personalordinariats“ vor. Die offizielle Errichtung dieses weltweit ersten Ordinariats durch die vatikanische Glaubenskongregation und die Ernennung eines Vorstehers(Ordinarius) durch Papst Benedikt XVI. wird in Kürze erwartet. (kap)

Advertisements
Published in: on 14. Januar 2011 at 22:48  Schreibe einen Kommentar  

The URI to TrackBack this entry is: https://kirchennews.wordpress.com/2011/01/14/zerfall-der-anglikanischen-kirche/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: