Zisterzienser-Abt von Heiligenkreuz tritt zurück

Abt Gregor

Im Zisterzienserstift Heiligenkreuz beendet Abt Gregor Henckel-Donnersmarck im Februar seinen Dienst. Für eine weitere Amtsperiode steht der 68-jährige Abt nicht mehr zur Verfügung, weil er mit 70 Jahren ohnehin den Rücktritt anbieten müsste. Seine Jahre als Abt erlebte Henckel-Donnersmarck als „gnadenreich und schön“, aber auch als anstrengend, schrieb er in einer Mitteilung. In seiner Amtszeit erlebte Heiligenkreuz eine bemerkenswerte Blüte. Das Kloster wuchs von 53 auf derzeit 88 Mönche mit einem Durchschnittsalter von nur 46 Jahren. Abt Gregor kleidete 41 Novizen ein, von denen nur drei das Kloster wieder verließen, schreibt „Kathpress“. Er förderte den Gregorianischen Choral in der Liturgie des 2. Vatikanums und begleitete die starke öffentliche Wahrnehmung des Klosterlebens in Heiligenkreuz aufgrund des Erfolges der Choral-CD „Chant – Music for Paradise“ wohlwollend und ordnend. (kap)

 

Advertisements
Published in: on 14. Januar 2011 at 21:58  Schreibe einen Kommentar  

The URI to TrackBack this entry is: https://kirchennews.wordpress.com/2011/01/14/zisterzienser-abt-von-heiligenkreuz-tritt-zuruck/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: