Generalaudienz vom 12. Januar

Das Fegefeuer ist nach Worten von Benedikt XVI. kein Ort, sondern ein innerer Zustand. Es sei eine innere Flamme, die den Menschen erneuere, das betonte der Papst an diesem Mittwoch bei der Generalaudienz. Benedikt XVI. rief die Christen auf, für Verstorbene zu beten, damit sie zur „Gottesschau“ gelangen könnten. Es gebe einen tiefen Zusammenhang zwischen Gebetsleben und Nächstenliebe, hob der Papst hervor. (rv)

Katechese über Katharina
Auch diesmal wieder stand eine Mystikerin des Mittelalters bei der Generalaudienz im Zentrum der Katechese des Papstes: Katharina von Genua, 1447 geboren, ist vor allem durch Krankenpflege hervorgetreten. Der Beginn ihres erwachsenen Lebens stand unter keinem guten Stern: adelig geboren wurde sie früh an einen fremden und offenbar leichtlebigen Mann verheiratet. Jahrelang habe sie versucht, dieses vornehme aber auch oberflächliche Leben zu leben, hat sich dann aber bekehrt. (rv)

Advertisements
Published in: on 18. Januar 2011 at 10:58  Schreibe einen Kommentar  

The URI to TrackBack this entry is: https://kirchennews.wordpress.com/2011/01/18/generalaudienz-vom-12-januar/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: