Papst eröffnet neues Gerichtsjahr im Vatikan

Benedikt XVI. hat zu einer strengeren Handhabung bei Eheannullierung aufgerufen. Gleichzeitig soll auch bei der Gewährung des Ehesakraments gewissenhafter vorgegangen werden. Mit diesem Aufruf wandte sich der Papst an die Richter und Mitarbeiter des Kirchengerichts der „Sacra Rota Romana“. Damit eröffnete der Papst offiziell das Gerichtsjahr 2011. Die Hauptarbeit der Römischen Rota besteht in den Ehenichtigkeitsverfahren. Bei der Ehevorbereitung gehe es nicht darum, den Paaren eine Ideologie aufzuzwingen. Auch sei der Ehebund kein aufgedrängtes kulturelles Modell, so der Papst.

„Die Verlobten sollen wissen, dass die Ehe dazu da ist, um die Wahrheit kennenzulernen. Diese Wahrheit führt zur Natur hin, denn die Ehe ist eine natürliche Sache. Auch geht es bei der Heirat um eine Verpflichtung von zwei Menschen, die in der Sache des Verhältnisses zwischen Mann und Frau liegen. Es gibt aber nur eine Art von Ehe und zwar zwischen einem Mann und einer Frau. Dies ist rechtlich verankert und bildet das Sein der Ehe.“ (rv)

Advertisements
Published in: on 25. Januar 2011 at 14:52  Schreibe einen Kommentar  

The URI to TrackBack this entry is: https://kirchennews.wordpress.com/2011/01/25/papst-eroffnet-neues-gerichtsjahr-im-vatikan/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: