Streit unter den polnischen Parteien bei der Anreise zur Seligsprechung

Die Seligsprechung Papst Johannes Pauls II. sorgt für Streit unter den Parteien Polens: es geht um die Anreise. Die konservative Oppositionspartei Recht und Gerechtigkeit (PiS) von Jaroslaw Kaczynski erteilte einem gemeinsamen Flug mit den übrigen Parlamentsparteien eine Absage. Wie polnische Medien am Dienstagabend berichteten, buchte sie stattdessen einen Sonderzug. Die Anreise in einem Pilgerzug mit dem Parlamentsseelsorger entspreche besser dem religiösen Charakter der Reise, erklärte ein PiS-Sprecher. Für den Flug mit Parlamentspräsident Grzegorz Schetyna von der rechtsliberalen Regierungspartei Bürgerplattform (PO) entschieden sich dagegen rund 70 der insgesamt 460 Abgeordneten. Die beiden größten Parteien des Landes liefern sich seit einiger Zeit einen harten Konfrontationskurs. Im Herbst stehen Parlamentswahlen an. (kna)

Advertisements
Published in: on 4. März 2011 at 11:10  Schreibe einen Kommentar  

The URI to TrackBack this entry is: https://kirchennews.wordpress.com/2011/03/04/streit-unter-den-polnischen-parteien-bei-der-anreise-zur-seligsprechung/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: