Angelusgebet vom 6. März

Papst Benedikt XVI. ist am Sonntag, 6. März, beim Angelusgebet auf die Lage in Nordafrika und den grausamen Mord am pakistanischen Minister für Minderheiten, Shahbaz Bhatti, eingegangen. Der Christ setzte sich in Pakistan für Religionsfreiheit und eine Reform des umstrittenen Blasphemiegesetzes ein, das oft als Vorwand genutzt wird, um religiöse Minderheiten zu diskriminieren. Bhatti fiel am vergangenen Mittwoch einem tödlichen Anschlag zum Opfer. Möge das „bewegende Lebensopfer des pakistanischen Ministers im Bewusstsein der Menschen Mut und Einsatz wecken, um die Religionsfreiheit aller Menschen zu schützen und damit ihre gleiche Würde zu fördern“, sagte der Papst wörtlich. Was der Papst zu Nordafrika sagte, lesen Sie weiter unten. (rv)

Weiter erbat der Papst beim Mittagsgebet auf dem Petersplatz für die Menschen in Libyen Hilfe und Beistand. Bereits am vergangenen Mittwoch hatte er sich ausführlich über die letzten Entwicklungen an der Grenze zwischen Libyen und Tunesien unterrichten lassen – bei einer Privataudienz mit der Direktorin des Welternährungsprogramms, Josette Sheeran, die selbst in diesen Tagen im Krisengebiet unterwegs gewesen war. Der Papst sagte beim Mittagsgebet:

„Meine Gedanken gehen weiter nach Libyen. Die letzten Zusammenstöße dort kosteten zahlreichen Menschen das Leben, und sie führten zu einer wachsenden humanitäre Krise. Allen Opfern und allen Menschen, die sich in beängstigenden Situationen befinden, versichere ich mein Gebet und meine Nähe. Und ich flehe um Hilfe und Beistand für die betroffenen Völker.“ (rv)

Advertisements
Published in: on 28. März 2011 at 11:28  Schreibe einen Kommentar  

The URI to TrackBack this entry is: https://kirchennews.wordpress.com/2011/03/28/angelusgebet-vom-6-marz/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: