Bischof Erwin Kräutler erhielt den Alternativen Nobelpreis

Bischof Erwin Kräutler, Bischof der Apostolischen Prälatur von Xingu, Brasilien

Der „Amazonas-Bischof“ Erwin Kräutler hat in Stockholm den Alternativen Nobelpreis entgegengenommen. In seiner Dankesrede wertete der 71-jährige die Auszeichnung auch als Ehrung für die Opfer des Kampfs um Umwelt und Menschenrechte in Brasilien. „Ich akzeptiere den Right Livelihood Award im Namen all jener, die heute mit mir kämpfen – für die indigenen Völker, für Amazonien und für Menschenrechte“, sagte der Bischof am Abend im schwedischen Parlament. „Ich akzeptiere ihn auch im Namen der Dutzenden von Menschen, die ihr Leben gegeben haben, deren Blut vergossen wurde und die brutal ermordet wurden, weil sie sich der systematisierten Zerstörung von Amazonien widersetzten.“ Namentlich nannte Kräutler die US-Ordensfrau und Menschenrechtlerin Dorothy Stang, die 2005 im Auftrag von Holzunternehmern ermordet wurde. Der aus Österreich stammende Bischof erhielt den international renommierten Preis gemeinsam mit dem nigerianischen Umweltaktivisten Nnimmo Bassey, der nepalesischen Organisation Sappros und ihrem Gründer Shrikrishna Upadhyay sowie der israelischen Ärztevereinigung „Physicians for Human Rights“, zu deutsch „Mediziner für Menschenrechte“. (kipa)

 

Published in: on 7. Dezember 2010 at 22:58  Schreibe einen Kommentar  

Seligsprechung in Brasilien

Sel. Barbara Maix

Barbara Maix heißt sie, aus Wien kommt sie – und seit Samstag Abend steht sie offiziell im Buch der katholischen Seligen. Aber ihre Seligsprechung fand in Brasilien statt – dort, wo sich die Missionarin im 19. Jahrhundert um Kinder, Jugendliche und Kranke gekümmert hat.

1818 wurde sie geboren – der Vater war Beamter am kaiserlichen Hof in Wien. Doch mit 15 Jahren war Barbara schon Vollwaise; sie fand Arbeit als Schneiderin, eröffnete später einen Damensalon und ein Lehrlingsheim. 1848 bricht die Revolution aus; sie kommt wirtschaftlich in Schwierigkeiten und entscheidet sich, zu emigrieren.

„Dreißig Tage wartete sie im Hamburger Hafen“, erzählt Erzbischof Angelo Amato von der vatikanischen Heiligenkongregation: „Dann bekam sie als einzige Möglichkeit eine Schiffspassage nach Brasilien. Sie nahm das als ein Zeichen, dass die Vorsehung sie nach Brasilien rief – und als sie dort ankam, wurde sie praktisch zu einer Brasilianerin.“ (rv)

 

Published in: on 10. November 2010 at 10:11  Schreibe einen Kommentar  

Seligsprechung von Sr. Barbara Maix in Brasilien

Schwester Barbara Maix

Die österreichische Ordensgründerin Barbara Maix (1818-1873) wird am Samstag, 6. November, in Brasilien seliggesprochen. Erzbischof Angelo Amato leitet die Feier im Gigantinho-Stadion in Porto Alegre. Bei der Feier mit dem Präfekten der vatikanischen Heiligsprechungskongregation werden mehr als 20.000 Gläubige erwartet. Das berichten brasilianische Medien am Freitag. Barbara Maix war die Tochter eines kaiserlichen Hofbeamten in Wien. Im Alter von 15 Jahren hatte sie bereis beide Eltern verloren und arbeitete als Schneiderin. 1849 gründete Maix in Rio de Janeiro die Kongregation „Irmas do Imaculada Coracao de Maria“. Der Orden widmete sich der Arbeit mit Straßen- und Waisenkindern und dem Kampf gegen die Sklaverei. Die Schwestern setzten sich auch als Pflegerinnen für verwundete Soldaten während des Paraguay-Kriegs 1864-70 ein. Heute arbeiten die Schwestern vor allem im Erziehungs- und Gesundheitsbereich. Niederlassungen finden sich außer in Brasilien unter anderem in Haiti, Bolivien und Mocambique. (kap)

 

Published in: on 30. Oktober 2010 at 11:58  Schreibe einen Kommentar  

Bischof Francisco Batistela, CSsR, verstorben

Am 20. Oktober ist Bischof Francisco Batistela, CSsR, im Alter von 79 Jahren verstorben.

Der Redemptorist Bischof Batistela wurde 1990 von Papst Johannes Paul II. zum Bischof von Bom Jesus da Lapa (Brasilien) ernannt. Papst Benedikt XVI. nahm 2009 sein altersgemäßes Rücktrittsgesuch an.

 

 

 

Published in: on 28. Oktober 2010 at 20:09  Schreibe einen Kommentar  

Ernennung

Papst Benedikt XVI. hat den bisherigen Bischof von São Raimundo Nonato, Brasilien, Pedro Brito Guimarães, zum neuen Metropolitan-Erzbischof von Palmas, Brasilien, ernannt.

Er wird somit am 29. Juni 2011 das Pallium erhalten.

Das Bistum São Raimundo Nonato ist vakant geworden.

Published in: on 21. Oktober 2010 at 18:18  Schreibe einen Kommentar  

Rücktritt und Ernennung

Bistum Foz do Iguaçu (Brasilien):

Papst Benedikt XVI. hat das altersgemäße Rücktrittsgesuch des Bischofs Laurindo Guizzardi, CS, angenommen.

Zum Nachfolger ernannte er den bisherigen Titularbischof von Putia in Byzacena und Weihbischof in Curitiba, Brasilien, Bischof Dirceu Vegini.

Published in: on 21. Oktober 2010 at 17:53  Schreibe einen Kommentar  

Rücktritt und Ernennung

Bischöfliches Ordinariat für die Gläubigen der Orientalen Riten in Brasilien

Papst Benedikt XVI. ernannte den Erzbischof von Belo Horizonte (Brasilien), Walmor Oliveira de Azevedo, zusätzlich in diesem Amt.

Er folgt dem emeritierten Erzbischof von São Sebastião do Rio de Janeiro (Brasilien), Eusébio Oscar Kardinal Scheid, SCI, der dieses Amt seit 2001 zusätzlich ausübte.

Published in: on 28. Juli 2010 at 13:00  Schreibe einen Kommentar  

Bischof Domingos Gabriel Wisniewski, CM, verstorben

Am 21. Juli ist Bischof Domingos Gabriel Wisniewski, CM, im Alter von 82 Jahren verstorben.

Der Missionar Bischof Wisniewski, CM, wurde 1975 von Papst Paul VI. zum Titularbischof von Tela und Weihbischof in Curitiba (Brasilien) ernannt. Papst Johannes Paul II. ernannte ihn 1979 zum Bischof von Cornélio Procópio (Brasilien) und 1983 zum Bischof von Apucarana (Brasilien). Bis zu seinem altersgemäßen Rücktritt 2005 übte er dort sein Amt aus.

https://i0.wp.com/www.pastoralis.com.br/pastoralis/html/uploads/photos/331.jpg

Published in: on 23. Juli 2010 at 10:07  Schreibe einen Kommentar  

Rücktritt und Ernennung

Bistum Amparo (Brasilien)

Papst Benedikt XVI. hat das altersgemäße Rücktrittsgesuch des Bischofs Francisco José Zugliani gemäß Can. 401 § 1 (CIC) angenommen.

Zum Nachfolger, als 2. Bischof der 1997 gegründeten Diözese, ernannte er den bisherigen Pfarrer und Professor, Pedro Carlos Cipolini ernannt.

Published in: on 14. Juli 2010 at 17:10  Schreibe einen Kommentar  

Rücktritt und Ernennung

Bistum Viana (Brasilien)

apst Benedikt XVI. hat das altersgemäße Rücktrittsgesuch des Bischofs Xavier Gilles de Maupeou d’Ableiges gemäß Can. 401 § 1 (CIC) angenommen.

Zum Nachfolger als 5. Bischof des Bistums ernannte der Papst den bisherigen Pfarrer und Generalvikar Sebastião Lima Duarte.

Published in: on 8. Juli 2010 at 23:11  Schreibe einen Kommentar