Bischof Julio Parise Loro, CSI, verstorben

Am 5. Oktober verstarb Bischof Julio Parise Loro, CSI, im Alter von 90 Jahren. Bischof Parise Loro wurde 1974 von Papst Paul VI. zum Titularbischof von Thagamuta und Weihbischof in Napo, Ecuador, ernannt. Er übertrug ihm 1978 die Leitung als Apostolischer Vikar. Bis zu seinem altersbedingten Rücktritt, den Papst Johannes Paul II. 1996 angenommen hat, übte er das Amt aus

Published in: on 20. Oktober 2010 at 20:20  Schreibe einen Kommentar  

Rücktritt und Ernennung

Apostolisches Vikariat Napo (Ecuador)

Papst Benedikt XVI. hat das altersgemäße Rücktrittsgesuch des Apostolischen Vikars, Bischof Paolo Mietto, CSI, gemäß Can. 401 § 1 angenommen.

Zum Nachfolger wurde der Generalvikar seiner Ordenskongregation in Rom, P. Celmo Lazzari, CSI, ernannt.

Published in: on 30. Juni 2010 at 17:50  Schreibe einen Kommentar  

Rücktritt und Ernennung

Bistum Machala (Ecuador)

Papst Benedikt XVI. nahm das Rücktrittsgesuch des Diözesanbischofs Néstor Rafael Herrera Heredia gemäß Can. 401 § 1 (CIC) an.

Zum Nachfolger wurde der am 27. Juni 1943 in Olmedo (Ecuador) geborene und bisherige Bischof von Tulcán (Ecuador) Bischof Luis Antonio Sánchez Armijos, SDB, ernannt.

Das Bistum Tulcán ist nun vakant.

Published in: on 22. Februar 2010 at 14:46  Schreibe einen Kommentar  
Tags: , ,